Anlaufstellen

Mit der folgenden Sammlung von Internetseiten möchte das Familien-Servicebüro die Informationsbeschaffung erleichtern, Sie aber weiterhin bei offenen Fragen und deren Klärung sehr gerne unterstützen.

Gerne können Sie sich bei allen Fragen zu Anträgen, Formularen, Urkunden etc. an die Behördenrufnummer 115 wenden.

Anlaufstellen an der JGU

Anlaufstellen in Mainz

  • Amt für Jugend und Familie in Mainz bei Fragen zur Sorgerechtsbescheinigung, Kinderbetreuung (Tagespflege, Kindertagesstätten) etc.
  • Pro Familia Mainz: Beratung rund um Familie und Schwangerschaft, auch Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Hildegard-Haus: Zentrum für Frauen und Familien (Sozialdienst der Katholischen Frauen in Mainz, SKF). Beratung und Information, Gruppenangebote, Ferienbetreuung etc. Im SKF finden Frauen, Kinder und Familien aller Konfessionen und Nationalitäten kostenlos und anonym Beratung. Außerdem bietet der SKF eine Reihe aufeinander abgestimmter praktischer Hilfen (Babykorb, Kleiderkammer etc.)
  • VAMV: Verband Alleinerziehender Mütter und Väter, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Im Servicezentrum finden Eltern in Scheidung und Trennung Hilfen, außerdem gibt es den Kinderschirm, den alle Eltern für ihre Kinder nutzen können.
  • Familienratgeber: Online-Wegweiser für Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen
  • Evangelische psychologische Beratungsstelle (epb) in Mainz: Beratung für Kinder, Jugendliche, Eltern, Paare und Einzelpersonen in allen Bereichen des familiären und partnerschaftlichen Zusammenlebens, der Erziehung und in besonderen Lebens- und Krisensituationen.
  • Mainzer Bündnis für Familie: Ziel des Bündnisses ist es, die Belange von Familien noch stärker in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu rücken und konkrete Verbesserungen für Familien erreichen.
  • Stadtjugendring Mainz e.V.: Dachorganisation von Kinder- und Jugendverbänden
  • Familienfreundlichkeitsprüfung in der Landeshauptstadt Mainz
  • Informationsbroschüre "Angebote für Menschen mit Behinderung in Mainz"