Zertifikate und Netzwerke

TOTAL E-QUALITY

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist zum fünften Mal in Folge für ihr Engagement für Chancengleichheit am Arbeitsplatz mit dem Nachhaltigkeitspreis des TOTAL E-QUALITY-Prädikats ausgezeichnet worden. TOTAL E-QUALITY steht dabei für Total Quality Management (TQM), ergänzt um die Gender-Komponente (Equality). Zudem hat die JGU das erst seit dem vergangenen Jahr verliehene Add-On-Prädikat für Diversität erhalten – in Anerkennung der Wertschätzung der JGU für die Vielfalt ihrer Mitglieder. Das TOTAL E-QUALITY-Prädikat wird jeweils für drei Jahre verliehen; die JGU hat diese Auszeichnung bereits in den Jahren 2005, 2008, 2011 und 2014 erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Best Practice-Club und Charta "Familie in der Hochschule"

Mit Unterzeichnung der Charta "Familie in der Hochschule" gehört die Johannes Gutenberg-Universität seit 19.09.2016 dem Best Practice-Club an. Dieser zählt als eines der größten Netzwerke zur Entwicklung familienfreundlicher Strukturen an Hochschulen. Alle Mitgliedshochschulen verpflichten sich durch die Unterzeichnung der Charta zur Einhaltung der "Charta-Standards" sowie selbsterstellter Ziele. Das Statement und die Ziele der JGU können Sie hier (unter dem Menüpunkt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz) entnehmen.

Weitere Informationen zur Unterzeichnung der Charta finden Sie hier.

Netzwerk der Mainzer Beraterinnen und Berater
Das Netzwerk Mainzer Beraterinnen und Berater ist ein Zusammenschluss verschiedener Mainzer universitäts- und hochschulnaher Einrichtungen und Institutionen. Im Fokus steht hierbei der kollegiale Austausch über die Interessen und Bedarfe von Mainzer Studierenden.