Zertifikate und Netzwerke

TOTAL E-QUALITY

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist zum fünften Mal in Folge für ihr Engagement für Chancengleichheit am Arbeitsplatz mit dem Nachhaltigkeitspreis des TOTAL E-QUALITY-Prädikats ausgezeichnet worden. TOTAL E-QUALITY steht dabei für Total Quality Management (TQM), ergänzt um die Gender-Komponente (Equality). Zudem hat die JGU das erst seit dem vergangenen Jahr verliehene Add-On-Prädikat für Diversität erhalten – in Anerkennung der Wertschätzung der JGU für die Vielfalt ihrer Mitglieder. Das TOTAL E-QUALITY-Prädikat wird jeweils für drei Jahre verliehen; die JGU hat diese Auszeichnung bereits in den Jahren 2005, 2008, 2011 und 2014 erhalten.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Best Practice Netzwerk und Charta "Familie in der Hochschule"

Mit Unterzeichnung der Charta "Familie in der Hochschule" gehört die Johannes Gutenberg-Universität seit 19.09.2016 dem Best Practice Netzwerk an. Dieses zählt als eines der größten Netzwerke zur Entwicklung familienfreundlicher Strukturen an Hochschulen. Alle Mitgliedshochschulen verpflichten sich durch die Unterzeichnung der Charta zur Einhaltung der "Charta-Standards" sowie selbsterstellter Ziele. Das Statement und die Ziele der JGU können Sie hier (unter dem Menüpunkt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz) entnehmen.

Weitere Informationen zur Unterzeichnung der Charta finden Sie hier.

Netzwerk der Mainzer Beraterinnen und Berater
Das Netzwerk Mainzer Beraterinnen und Berater ist ein Zusammenschluss verschiedener Mainzer universitäts- und hochschulnaher Einrichtungen und Institutionen. Im Fokus steht hierbei der kollegiale Austausch über die Interessen und Bedarfe von Mainzer Studierenden.