Infos und Termine

Offene Sprechstunde: dienstags 13:00 - 16:30 Uhr

Onlineberatung für Alleinerziehende in Rheinland-Pfalz

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) vertritt seit 45 Jahren als Fachverband mit Bodenhaftung landesweit die Interessen von 134.800 Alleinerziehenden.
Mit seinem landesweiten Angebot der Online-Beratung hat der VAMV als der Experte für die Beratung Alleinerziehender eine niedrigschwellige, kostenfreie Lösung geschaffen: Vertraulich, zeitnah und auf Wunsch anonym können sich Alleinerziehende aus Rheinland-Pfalz ab sofort mit ihren Fragen und Problemen an die Online-Beratung wenden. Zugang zum Angebot erhalten Alleinerziehende hier.

Neue Ausschreibungsrunde der CHRISTIANE NÜSSLEIN-Volhard-Stiftung

Die im Jahre 2004 gegründete Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung unterstützt begabte junge Wissenschaftlerinnen mit Kindern, um ihnen die für eine wissenschaftliche Karriere erforderliche Freiheit und Mobilität zu verschaffen. Die Stiftung will helfen zu verhindern, dass hervorragende Talente der wissenschaftlichen Forschung verloren gehen. Sie richtet sich an Doktorandinnen und Postdoktorandinnen in einem Fach der experimentellen Naturwissenschaften oder der Medizin. Die Förderung beträgt 400 Euro im Monat über einen Zeitraum von einem Jahr. Die finanzielle Unterstützung soll zur Entlastung im Haushalt und bei der Kinderbetreuung beitragen, um Zeit für die wissenschaftliche Arbeit zu gewinnen.

Bewerbungen sind ab September über das Bewerbungsportal möglich.
Nächste Deadline: 30. November 2018
Weitere Informationen finden Sie hier.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen für Studie "Mehrsprachigkeit und Sprachenlernen" gesucht!

Die Lehramt-Studentin Maike Schäfer sucht im Rahmen ihrer Abschlussarbeit „Mehrsprachigkeit und Sprachenlernen“  für das erste Staatsexamen Väter und Mütter, die mit ihren Kindern in Deutschland leben. Es spielt keine Rolle, ob Sie und/oder die Kinder ein- oder mehrsprachig sind oder welches Alter Ihr Kind hat. Jeder kann mitmachen.

Worum es geht:

Mehrsprachig aufwachsen ist für Kinder und Jugendliche in Deutschland längst keine Ausnahme mehr, sondern gehört vielmehr selbstverständlich zum Alltag Aller. Wer nicht von klein auf zwei oder mehrsprachig aufwächst beginnt spätestens ab der weiterführenden Schule mit der ersten und zweiten Fremdsprache. Maike Schäfer möchte herausfinden welche Erfahrungen Sie mit dem Sprachenlernen und der Mehrsprachigkeit bei Ihren Kindern gemacht haben und welche Einstellung Sie zum Thema „Mehrsprachigkeit“ in Bezug auf das Sprachenlernen haben.

Weitere Informationen zur Studienteilnahme finden Sie hier.

28.09.2016 Charta "Familie in der Hochschule"
fih_logo_charta2016Die Vereinbarkeit von Studium / Beruf und Familie hat einen sehr hohen Stellenwert an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Entsprechend berücksichtigt die JGU die Lebensrealität studierender und beschäftigter Eltern sowie pflegender Angehöriger und sorgt beständig für die Verbesserung der Rahmenbedingungen. Mit Unterzeichnung der Charta "Familie in der Hochschule" hat die JGU im September 2016 ihr Angebot als familiengerechte Hochschule festgeschrieben. Als Mitglied des Best Practice-Clubs "Familie in der Hochschule" gehört unter anderem die Weiterentwicklung bestehender Maßnahmen zur bestmöglichen Unterstützung von Studierenden und Beschäftigten mit Aufgaben in der Familie.
Gerne können Sie die komplette Pressemitteilung hier einsehen.
12.09.2016 Kinder in der Mensa
Aufgrund der meist starken finanziellen Belastung von Studierenden mit Kind bietet das Studierendenwerk Mainz ein kostenloses Mittagessen für Kinder bis 6 Jahren in allen Betrieben mit warmer Mittagsverpflegung an. Weitere Informationen zum Thema "Kinder in der Mensa" erhalten Sie hier.
02.08.2016 Broschüre "Studieren und Arbeiten mit Kind an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz"
broschuere_coverUnsere neu überarbeitete und aktualisierte Broschüre "Studieren und Arbeiten mit Kind an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz" bietet zahlreiche Informationen rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Studium/Beruf an der JGU. Hier haben wir alle wichtigen Informationen zu Finanzierungs-, Beratungs- und Betreuungsmöglichkeiten etc. auf dem Campus und im Mainzer Umfeld gebündelt. Die aktuellste Version unserer Broschüre finden Sie hier.
13.04.2016 Sonderregelung für Studierende mit Kind(ern) beim Ausleihen von Präsenzbeständen aus Bereichsbibliotheken der JGU 

Ab dem 01. Mai 2016 ist es studierenden Eltern möglich, Medien aus Präsenzbeständen der Bereichsbibliotheken auszuleihen. Die Sonderregelung betrifft die Bestände der Bereichsbibliotheken Biologie, Georg Forster-Gebäude, Philosophicum, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie Theologie.

Nähere Informationen zu Voraussetzungen, Leihfristen und Ausnahmen erhalten Sie auf der Internetseite der Universitätsbibliothek Mainz.

26.01.2015 Mobile Wickeleinheit im FB05
Wickelstation_1 Windelstation_2Ab sofort steht allen Angehörigen des Fachbereichs 05 im Philosophicum eine mobile Wickeleinheit zur Verfügung. Dank seiner Leichtigkeit und der Rollen kann der Wickeltisch einfach transportiert und flexibel platziert werden. So wird es beispielsweise bei Konferenzen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglicht, ihre Kinder in unmittelbarer Nähe und mit entsprechend geringerem Aufwand in einem Nebenraum zu versorgen. Eine Grundausstattung an Zubehör ist ebenfalls vorhanden. Der Wickeltisch kann bei den Pedellen in Raum 00-423 ausgeliehen werden. Weitere Informationen zu den Modalitäten der Ausleihe erhalten Sie in der Frauen- und Familienförderung, Voranmeldungen sind jederzeit per Email an frauenfoerderungfb05@uni-mainz.de möglich.
Verbesserungen der Infrastruktur für Eltern sind ein wichtiger Teil der Arbeit der Frauen- und Familienförderung, mit der zu einer besseren Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie beigetragen wird. Der Wickeltisch ist eine von vielen Ideen, die das Projektteam Frauen- und Familienförderung im FB05 entwickelt hat. Weitere Vorschläge sind jederzeit willkommen. Informieren Sie sich unter http://www.fb05.uni-mainz.de/1486.php oder besuchen Sie uns in unserer Sprechstunde montags von 9-12 und 13-15 Uhr in Raum 00-224. Wir freuen uns auf Sie!
05.05.2014 Offene Kinderbibliothek des AStA-Elternreferats

KinderbibAb sofort befindet sich in unserem Büro eine offene Kinderbibliothek, die uns freundlicherweise vom AStA-Elternreferat AUREL zur Verfügung gestellt wurde.

Hier können Eltern und Kinder Bücher zum Vorlesen und Lesen ausleihen und Bücher tauschen.

Eine Liste mit weiteren Standorten der offenen Kinderbibliothek an der Universität finden Sie hier.

23.01.2014 Neuer Kinderstadtplan Mainz veröffentlicht

Die Stadt Mainz hat einen neuen Kinderstadtplan erstellt, in dem Spielplätze, Kindergärten und mehr eingezeichnet sind.

Die Pläne sind in allen Ortsverwaltungen und Jugendzentren kostenlos zu bekommen, außerdem kann man sich den Plan hier herunterladen.

Viel Spaß beim Entdecken neuer Spielgelegenheiten!

Einrichtungen für Eltern im neuen Georg Forster-Gebäude

Im neu eröffneten Georg Forster-Gebäude des Fachbereichs Sozialwissenschaften finden Studierende sowie Beschäftigte mit Kind verschiedene Einrichtungen:

Wickelmöglichkeiten

Stillraum

Eltern-Kind-Arbeitsraum in der Bereichsbibliothek

Mehr Informationen finden Sie hier.

Teilnahme der JGU am Projekt "Mein Papa liest vor... und meine Mama auch!"
Das Projekt "Mein Papa liest vor... und meine Mama auch!" der Stiftung Lesen ist ein Projekt zur Leseförderung. Ab sofort können alle Beschäftigten der JGU (leider nicht die Studierenden) jede Woche eine neue Vorlesegeschichte herunterladen. Hier finden Sie weitere Informationen und können auf die Geschichten zugreifen. ...Logo_Vorlesen